Fragen und Antworten

Ist etwas nicht beantwortet?
Melde dich bei uns.

Wie setzt sich der Strommix der regionalwerke zusammen?

Da wir uns nicht am virtuellen Zertifikatshandel beteiligen, ist unser Strommix genau so, wie dieser in deiner Region wirklich bereitgestellt wird. Wir verlangen nicht mehr für Heimatstrom, sondern fördern stattdessen aktiv den Naturschutz und die Energiewende. Dabei setzen wir auf Sonnenenergie, Windkraft und Biomasse aus deiner Region.

Wie landet der Strom aus dem Solarfeld der Erzeugergemeinschaft in meiner Steckdose?

Da wir aber leider kein Stromkabel von der Anlage zu dir legen können, beziehst du unseren Strom wie bisher durch das Netz deines Netzbetreibers. Aber je größer die Nachfrage nach unserem Strom ist, desto mehr können wir in das Netz einspeisen. Das kannst du dir vorstellen wie bei einem Fass Bier, dass nie leer sein wird. Öffnet sich nun unten der Hahn, weil abgezapft wird, muss oben wieder nachgefüllt werden. Je größer die Nachfrage nach unserem Strom (aus unserem Solarfeld zum Beispiel), desto mehr sind wir es, die diese Nachfrage durch weitere Anlagen begleichen können.

Ich ziehe um. Kann ich trotzdem bei euch Kunde bleiben?

Du kannst deinen Vertrag ganz einfach mitnehmen. Alles was wir brauchen sind deine neuen Adressdaten. Ruf uns am besten 4 Wochen vor deinem Umzugstermin unter 08745/ 96 47 48 – 2 an oder schreib uns eine Email an kunden@service.regionalwerke.com und wir klären alles Weitere für dich.

Ich habe den Stromanbieter bereits selbstständig gekündigt. Was nun?

Schick uns doch bitte umgehend dann die erhaltene Kündigungsbestätigung (mit Datum und allem Drum und Dran). Sollte das zu kurzfristig sein, brauchst du dir keine Sorgen machen, eine Grundversorgung sichert dich ab. Spätestens ab da kommen wir ins Spiel und beliefern dich.

Wann erhalte ich denn die Strom-Rechnung?

Du erhältst deine Jahresabrechnung einmal im Jahr, meistens zum Jahresende. Zudem werden monatlich Abschläge fällig, entsprechend deiner Angaben zum geplanten Jahresverbrauch. Wenn du Fragen zur Abrechnung oder der Abschlagsermittlung hast, dann ruf uns doch einfach telefonisch unter 08745/ 96 47 48 – 3 an oder schreibe uns per Email an abrechnung@service.regionalwerke.com

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen und mit welcher Frist?

Wenn du deinen Vertrag mit uns kündigen möchtest, dann kannst du deine schriftliche Kündigung mit deinen Vertragsdaten einfach per Post, Fax 08745/ 96 47 48 – 1 oder per E-Mail unter kunden@service.regionalwerke.com an uns schicken. Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn du uns deinen Kündigungsgrund bereits im Vorfeld mitteilen würdest, damit wir deine Wünsche vielleicht doch noch vor deiner Kündigung umsetzen können. Da wir noch ein sehr junges Unternehmen sind, lass uns bitte auch die Chance, aus unseren vermeintlichen Fehlern zu lernen! Wir wollen mit unserer Qualität und dem Service überzeugen und unsere Kunden nicht mit langen Vertragslaufzeiten binden. Aus diesem Grund kannst du jederzeit 4 Wochen zum nächsten Monatsende (das ist das gesetzlich vereinbarte Minimum der Kündigungsfrist im Strommarkt) kündigen. Eine Vertragslaufzeit darüber hinaus gibt es vielleicht woanders, aber nicht bei uns.

Bin ich in der Nacht, wenn die Sonne nicht scheint und kein Wind weht trotzdem sicher mit Strom versorgt?

Klar, das können wir dir garantieren! Und nebenbei gesagt: eine dauerhafte Stromversorgung ist sogar gesetzlich geregelt.

Wie viel Strom verbrauche ich im Jahr oder am Tag?

Das kommt natürlich darauf an, mit wie vielen Personen du in einem Haushalt lebst. Grundsätzlich kalkulieren wir mit 1.500 kWh pro Jahr. Bei einer vierköpfigen Familie beträgt der Stromverbrauch ca. 4.000 kWh pro Jahr.

Wird mein Strom bei einem Wechsel abgeschaltet?

Nein! Du wirst weiterversorgt und wir kümmern uns um alles Weitere. Keine Sorge.

Ich ziehe um/aus/ein. Welche Daten braucht ihr von mir?

Da wäre es wichtig, uns so früh wie möglich Bescheid zu geben. Dazu schreib uns einfach per E-Mail folgende Infos: Datum des Umzugs, Adresse, Name und (falls schon bekannt) Zählernummer. Rückwirkend funktioniert das übrigens auch noch!

Wer liest meine Zählerstand ab und wann?

Die Ablesung deines Zählers übernimmt dein örtlicher Netzbetreiber, entweder persönlich vor Ort oder du erhältst eine Zählerkarte von ihm, in die der aktuelle Zählerstand eintragen wird. Ist eine Ablesung nicht möglich, dann schätzt der Netzbetreiber deinen Zählerstand. Die Rechnung erhältst du nach dem Ablesezeitpunkt.

Wo ist mein Stromzähler? Wo steht die Zählernummer und der Zählerstand?

Damit wir wissen, welcher Stromzähler dir gehört, benötigen wir deine Zählernummer. Diese steht auf der Rechnung deines Altversorgers und zudem auf dem Stromzähler. Dein Stromzähler befindet sich vermutlich im Schaltschrank in der Wohnung, im Treppenhaus oder im Keller. Die Zählernummer ist entweder unter oder über dem Strichcode vermerkt. Der aktuelle Zählerstand, also der bisher verbrauchte Strom, wird in Kilowattstunden (kWh) angegeben. Falls du einen Doppeltarif-Zähler hast, dann wird getrennt gemessen, wieviel tagsüber und in der Nacht verbraucht wird (HT und NT). Wenn du zu uns wechselst, dann gib bitte die Zählernummer und den aktuellen Zählerstand in kWh an, bei Doppeltarifzähler addiere einfach beide Zählerstände.